StartTechDie US-Regierung nimmt den...

Die US-Regierung nimmt den Kampf gegen Schmuggler auf, die Migranten an der US-Mexiko-Grenze unterstützen

Die USA und Europa haben ein gemeinsames Problem mit Migranten, die ständig an den Grenzen ankommen. In vielen Fällen handelt es sich um Menschen, die wirklich Schutz und ein besseres Leben suchen. Aber sehr oft stecken auch Schmuggler dahinter, die die Menschen ausnutzen und ihnen nicht das versprechen, was die Menschen als Ergebnis bekommen.

Die USA werden in den nächsten 90 Tagen damit beginnen, gegen solche Schmuggler vorzugehen.

Jetzt beginnen die US-Behörden, solche Schmuggler zu bekämpfen, um ihre zerstörerischen Aktionen zu stoppen.

Der US-Beamte sagte, dass die US-Regierung in den nächsten drei Monaten Maßnahmen ergreifen wird, um Organisationen zu bekämpfen, die Menschen schmuggeln und falsch über die Einwanderungspolitik der Vereinigten Staaten informieren und darauf abzielen, Profit zu machen.

Ebenfalls am Mittwoch wies Biden Vizepräsident Kamal Harris an, sich für eine Zusammenarbeit der USA mit Mexiko und anderen zentralamerikanischen Ländern, darunter Honduras, Guatemala und El Salvador, einzusetzen, um den Migrationsstrom in die Vereinigten Staaten einzudämmen.

Mehr lesen

Für Sie