StartTechFujitsu gewinnt im Wettbewerb...

Fujitsu gewinnt im Wettbewerb um den leistungsfähigsten Quantencomputer

Der japanische Technologieriese Fujitsu hat ein neues Forschungszentrum mit dem Forschungsinstitut Riken angekündigt, um in den nächsten Jahren einen supraleitenden Quantencomputer mit 1.000 Qubits zu entwickeln.

Fujitsu nannte kein konkretes Datum, wies aber darauf hin, dass die Zusammenarbeit mit Riken weitere 5 Jahre, bis März 2025, laufen wird.

Die Gründung des neuen Zentrums ist eine Fortsetzung der Forschungsanstrengungen zur Entwicklung von Quantencomputern zwischen Fujitsu und Riken, die im Oktober 2020 angekündigt wurde.

Das Ziel der Organisationen sei es, die Forschung und Entwicklung für den Einsatz von Quantencomputern zu intensivieren, heißt es in der Erklärung.

Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die beiden Organisationen daran arbeiten, die Qubit-Produktion zu verbessern sowie die Größe der Chips zu reduzieren und sie so zu integrieren, dass sie bei niedrigen Temperaturen funktionieren.

Fujitsu plant, dass die Ergebnisse dieser Entwicklungen zum Bau eines Prototyps eines Quantencomputers verwendet werden, der dann für praktische Zwecke eingesetzt werden soll.

Mehr lesen

Für Sie