StartLebenOrganische Zellen, die in...

Organische Zellen, die in Innenräumen Energie erzeugen können

Ein französisches Startup hat eine Technologie entwickelt, die es ermöglicht, Sonnen- und Kunstlicht in Innenräumen zu sammeln. Geräte, die auf dieser Technologie basieren, sollen Energieverbrauch und Abfall reduzieren.

Dracula Technologies versucht, das Problem der Abhängigkeit von Batterien und Akkus durch die Organic Photovoltaic (OPV) Technologie zu lösen. Die LAYER genannten Gadgets werden im Tintenstrahldruckverfahren hergestellt und können nicht nur aus natürlichem, sondern auch aus künstlichem Licht Energie erzeugen. Einer der Vorteile der Technologie heißt Flexibilität, denn im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden zur Herstellung von Sensoren können LAYERs jede beliebige Form haben.

Nach offiziellen UN-Angaben wird die Menge an Elektroschrott im Jahr 2021 52,2 Millionen Tonnen erreichen. Batterien und gebrauchte Batterie-Brennstoffzellen werden einen großen Teil davon ausmachen. Dracula Technologies verzichtet bei der Produktion auf teure Seltene Erden und Schwermetalle. Stattdessen werden LAYERs aus kohlenstoffbasiertem Material hergestellt. Vertreter des französischen Start-ups versichern, dass dieser Ansatz nicht nur die Umwelt schont, sondern auch die Gesamtbetriebskosten elektronischer Geräte im Vergleich zu herkömmlichen Batterien um das Vierfache reduziert.

Dracula Technologies verhandelt derzeit über Partnerschaften mit Halbleiterherstellern. Mit den japanischen Unternehmen Renesas Electronics und AND Technology Research wurden bereits Kontakte geknüpft. Es ist geplant, autonome, batterielose Geräte für das Smart Home zu entwickeln.

Mehr lesen

Für Sie