StartTechHow ToSo leeren Sie den...

So leeren Sie den Papierkorb unter Android

Viele Menschen stehen vor dem Problem des Platzmangels auf ihren Android-Geräten. Auch ich bin auf ein solches Problem gestoßen. Und das ist der Hauptgrund, warum ich Android nicht mag, Ihr Telefon geht zu oft der Platz aus.

Was ist in solchen Fällen zu tun? Android hat keinen Mülleimer wie Computer, weil man ihn einfach nicht braucht. Dennoch gibt es mehrere Möglichkeiten, freien Speicherplatz zu erhalten.

Unsere Geräte speichern eine Menge Dateien und natürlich brauchen wir nicht alle davon. Hier sind ein paar Möglichkeiten, sie loszuwerden und zusätzlichen Platz zu gewinnen.

Gibt es auf Android-Geräten einen Papierkorb/Papierkorb

Im Gegensatz zum Windows- oder Mac-Betriebssystem verfügt Android nicht über einen Papierkorb oder einen Papierkorb.

Der Hauptgrund dafür ist, dass ein Papierkorb ein Ort ist (im Wesentlichen nur ein separater Ordner), an den Sie Dateien senden, die Sie anschließend löschen möchten. Mobile Geräte haben jedoch nur begrenzten Speicherplatz, so dass die Verwendung eines Papierkorbs oder Papierkorbs keine gute Lösung ist.

Die Fotos-App verfügt jedoch z. B. über einen Mülleimer-Ordner für das Recycling.

Wenn Sie also unnötige Dateien in jeder einzelnen App löschen möchten.

Wie Sie heruntergeladene Dateien auf Ihrem Android-Gerät löschen

Wir laden eine Menge Dateien herunter, die gespeichert werden, bis wir sie löschen. Dadurch sammelt sich eine Menge Dateien an, die viel Speicherplatz benötigen. Um Speicherplatz freizugeben, sollten Sie die Dateien, die Sie nicht mehr benötigen, loswerden. Gehen Sie zu Ihrem „Downloads“-Ordner und löschen Sie alles, was Sie nicht brauchen.

So löschen Sie zwischengespeicherte Daten auf Ihrem Android-Gerät

Alle Apps haben Cache-Daten (Daten, die von unserem Gerät gespeichert werden, um Ihr Erlebnis zu optimieren). Dies ist nützlich, weil es Ihre Nutzung beschleunigt, aber es nimmt auch eine Menge Speicher, den Sie vielleicht wirklich brauchen. Um zwischengespeicherte Daten zu löschen, gehen Sie zum Speicher, der sich in den Einstellungen befindet, und wählen Sie „Zwischengespeicherte Daten“. Auf diese Weise können Sie alle zwischengespeicherten Daten löschen.

 Wenn Sie jedoch zwischengespeicherte Daten aus bestimmten Anwendungen entfernen möchten, dann:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen.
  2. Öffnen Sie „Anwendungen“.
  3. Wählen Sie die App, von der Sie den Cache löschen möchten
  4. Klicken Sie auf „Cache löschen“.

Auf ähnliche Weise können Sie alle Apps löschen, die viele zwischengespeicherte Daten enthalten

So löschen Sie nicht verwendete Apps auf Ihrem Android-Gerät

Wir haben viele heruntergeladene Anwendungen auf unseren Telefonen, aber nicht alle davon brauchen wir. Der einfachste Weg, um Speicherplatz freizugeben, ist das Entfernen von nicht verwendeten Anwendungen. Um sie zu löschen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Einstellungen öffnen.
  2. Offene Anwendungen
  3. Wählen Sie die Anwendung, die Sie entfernen möchten
  4. Tippen Sie auf Deinstallieren.

So löschen Sie die SD-Karte auf Ihrem Android-Gerät

Wenn der Speicher Ihres Smartphones für Ihre Bedürfnisse nicht ausreicht, können Sie eine SD-Karte ausprobieren. Sie können Fotos, Videos und andere Dateien auf Ihrer SD-Karte speichern und so den Speicher Ihres Smartphones erweitern.

Apps, die Ihnen helfen können, den Papierkorb auf dem Android-Gerät zu löschen

Zum Glück gibt es so viele Apps, die Ihnen helfen können, alle Ihre Daten zu organisieren und zu ordnen. Außerdem können Sie mit solchen Apps zuvor gelöschte Dateien wiederherstellen. Eine gute Option wäre die App „Papierkorb“. Mit ihr können Sie auch auf Ihre angeschlossene SD-Karte oder den internen Speicher zugreifen.

Und denken Sie daran: Smartphones neigen durch ihre Nutzung dazu, zu verstopfen. Es lohnt sich also, von Zeit zu Zeit daran zu denken, sie zu reinigen!

Mehr lesen

Für Sie