StartBusinessWer ist der Hersteller...

Wer ist der Hersteller von Skyworth Fernsehern?

Menschen, die keine Experten für Elektronik sind, sind es gewohnt, Unterhaltungselektronik oder Fernsehgeräte bekannter Marken zu kaufen, die schon lange auf dem Markt sind.

Heutzutage ist der Elektronikmarkt voll von verschiedenen Marken aus der ganzen Welt, die auch eine große Vielfalt an Produkten mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen haben. Wenn Sie also diesen Artikel lesen, waren Sie wahrscheinlich auf der Suche nach Alternativen zu den bekannten Fernsehern, die von berühmten Marken vertreten werden. Und Skyworth ist eine von ihnen.

Was ist Skyworth (Skyworth Group Co., Ltd.)

Skyworth ist eine große Hightech-Unternehmensgruppe, die sich mit der Erforschung, Entwicklung und Herstellung von Produkten wie Multimedia (Smart TVs, Set-Top-Boxen, Content Operations), Displays, Kühlschränken und Waschmaschinen, Klimatisierungssystemen, digitalen Set-Top-Boxen, Sicherheitssystemen, Halbleitern, LED-Beleuchtung und Autoteilen beschäftigt. Es ist erwähnenswert, dass seine Fabriken auch Fernseher nach OEM- und ODM-Schemata für andere Hersteller produzieren.

Welches ist das tatsächliche Herkunftsland von Skyworth?

Wenn Sie sich ein Etikett auf einem Fernsehgerät ansehen, werden Sie sicher feststellen, dass das Gerät in China hergestellt wurde, wie die meisten Produkte, die wir heutzutage kaufen. Gott sei Dank müssen wir heute nicht mehr in Panik geraten, wenn wir das Etikett „Made in China“ sehen. China wird nicht mehr mit minderwertigen Chipprodukten in Verbindung gebracht, und wir können dort viele Marken mit einer großen Auswahl an qualitativ hochwertigen, wettbewerbsfähigen Produkten finden.

Skyworth wurde 1988 in Shenzhen, einer der technologischsten Städte Chinas, als Hersteller von Haushaltsgeräten und Elektronik gegründet.

Von 1996 bis 2000 gab es eine Phase schnellen Wachstums, in der Skyworth zum viertgrößten Fernsehunternehmen in China aufstieg. Doch wie man so schön sagt, gibt es keinen Sieg ohne Niederlage, und nach 2000 sah sich Skyworth aufgrund der schnellen Marktexpansion mit finanziellen Problemen konfrontiert. Das Unternehmen musste das Kleingerätegeschäft schließen und 80 % seines neuen Mobiltelefonunternehmens an die Gläubiger verkaufen. Das Unternehmen musste sinkende Umsätze und geringere Gewinnspannen in einem Sektor hinnehmen, der es daran hinderte, neue Produkte auf den Markt zu bringen. Dann zog die Unternehmensleitung einige Konsequenzen und heute gehört Skyworth zu den fünf größten Haushaltsgeräteherstellern der Welt und ist die unangefochtene Nummer 1 unter den Herstellern von Premium-OLED- und LED-Fernsehern auf dem chinesischen Inlandsmarkt (laut der Agentur GFK).

Wo Skyworth TVs entwickelt und hergestellt werden

Die Skyworth Group Co., Ltd. umfasst mehr als 10 Industrieunternehmen, 3 große Logistikzentren, 9 Produktionsstätten und 7 Forschungsinstitute, 41 Tochtergesellschaften, 211 Büros und mehr als 20.000 Mitarbeiter in der Europäischen Union, Südostasien, Südamerika, den USA, Japan und dem Nahen Osten. Als ein äußerst innovatives Unternehmen hat Skyworth seine Werke in Polen, Indonesien, Argentinien, Südafrika, der Inneren Mongolei usw. sowie mehrere Produktionsstätten in Shenzhen, Guangzhou und Nanjing. Das Unternehmen hat auch einige Forschungseinrichtungen und Logistikzentren in ganz China, einschließlich Hongkong, Shenzhen, Chengdu und Jiangxi.

Welche Arten von Fernsehern stellt Skyworth her?

Wie die meisten globalen Marken stellt Skyworth verschiedene Reihen von Fernsehgeräten her. Am beliebtesten sind die ultradünnen Smart-TVs mit Android TV OS 10, mit denen Sie Tausende der beliebtesten Apps und Videospiele nutzen können. Die Bildschirmgrößen reichen von 32 Zoll bis 85 Zoll mit mindestens 4K-Auflösung und HDR-Kompatibilität. Aber es ist auch erwähnenswert, dass nicht alle Größen in jedem Land verfügbar sind. 

Im Januar 2021 kündigte das Unternehmen die Einführung eines rahmenlosen Bildschirms an, mit dem Sie die Bilder spüren und die Action auf dem Bildschirm noch intensiver erleben können.

Mehr lesen

Für Sie