StartTechWie konvertiere ich mp3...

Wie konvertiere ich mp3 in 8-Bit?

Bevor sich mp3 aktiv in den Massen verbreitete, hörten viele Musikliebhaber Lieder im 8-Bit-Format. Auch heute noch kann man 8-Bit-Versionen seiner Lieblingssongs im Internet finden, aber je weiter man geht, desto schwieriger wird es, eine solche Rarität zu finden. Für diejenigen, die den alten Sound vermissen, gibt es mehrere Möglichkeiten, ein normales mp3 in ein 8-Bit-Meisterwerk zu verwandeln.

Der Unterschied zwischen mp3 und 8-Bit

Bevor Sie eine gewöhnliche Aufnahme in eine 8-Bit-Aufnahme umwandeln, müssen Sie genau wissen, was der Unterschied ist. Es gibt einen Unterschied zwischen der Reduzierung der Qualität eines Tracks auf 8-Bit und dem Erreichen eines 8-Bit-Sounds. Wenn von 8-Bit-Musik die Rede ist, ist meist nicht die Klangqualität gemeint. 8-Bit-Digitalaufnahmen klingen nicht so, wie Sie es sich vorstellen. Tatsache ist, dass eine 8-Bit-Tondatei eine diskretere Wellenlänge hat als eine höhere Bit-Version der gleichen Datei. In 8 Bit gibt es weniger Informationen über den Klang als beispielsweise in 16 Bit. Dies führt zu einer geringeren Klangqualität, ändert aber nichts an der Klangfarbe des Tons.

Konvertierung von mp3 in 8-Bit mit Audacity

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Datei von MP3 in 8-Bit zu konvertieren, aber eine der zugänglichsten ist die Audiobearbeitungssoftware Audacity. Um eine MP3-Datei mit diesem Programm in das 8-Bit-Format zu konvertieren, benötigen Sie:

  1. Laden Sie Audacity auf Ihren PC herunter.
  2. Starten Sie das Programm nach der Installation und rufen Sie das Menü auf.
  3. Suchen Sie dann über das Menü die Audiodatei, die Sie konvertieren möchten, auf Ihrem PC und wählen Sie sie aus.
  4. Wählen Sie im Menü Datei die Option Exportieren > Als WAV exportieren.
  5. Verwenden Sie das Format-Pulldown-Menü im Explorer, um das Format „Andere unkomprimierte Datei“ auszuwählen.
  6. Sobald das Kodierungsmenü darunter erscheint, wählen Sie „Unsigned 8-bit PCM“ und exportieren Sie die Datei.
    Durch diesen Vorgang wird die mp3-Datei zu einer 8-Bit-Datei, aber wenn Sie den Ton abspielen und nicht die Qualität ändern möchten, sollten Sie die folgenden Anweisungen befolgen.

Wie konvertiert man mp3 in Chiptune?

Was den gewünschten Effekt der 8-Bit-Musik erzeugt, ist Chiptune. Es wurde mit programmierbaren Soundgeneratorchips (PSG) erstellt. Chiptune wurde in frühen elektronischen Geräten verwendet und erhielt daher seinen Namen. Um einen Chiptune-Sound zu erzielen, ist ein größerer Aufwand erforderlich. Um MP3 in Chiptune zu konvertieren, laden Sie das Programm GXSCC herunter. Dieses Programm ist für die Arbeit mit MIDI-Dateien ausgelegt. Das heißt, Sie müssen eine MIDI-Version von MP3 finden, um MP3 in Chiptune zu konvertieren. Sie können auch den MP3-zu-MIDI-Konverter verwenden. Also, wenn Sie das richtige Dateiformat gefunden haben, brauchen Sie:

  1. GXSCC herunterladen.
  2. Starten Sie das Programm nach der Installation.
  3. Ziehen Sie Ihre MIDI-Datei mit dem Mauszeiger in das Anwendungsfenster.
  4. Klicken Sie im oberen Teil des Fensters auf die Schaltfläche „Config“.
  5. Daraufhin erscheint ein Menüfenster. Ändern Sie in diesem Fenster das Instrumentenset auf „Famicon like Set“ und bestätigen Sie mit OK.
  6. Wählen Sie in der oberen Reihe der Schaltflächen die Option Authoring und drücken Sie OK. Die Datei wird dann in das WAV-Format konvertiert und automatisch im gleichen Verzeichnis wie das Original gespeichert.
    Das Ergebnis sollte eine Audiodatei sein, die viel besser mit dem übereinstimmt, was Sie erwartet haben. Anschließend können Sie die Datei mit dem bereits erwähnten Bear Audio-Konverter vom WAV- wieder in das MP3-Format umwandeln.

Mehr lesen

Für Sie