StartTechLeitfädenWie man eine Transaktion...

Wie man eine Transaktion auf Venmo storniert

In der heutigen mobilen und internetbasierten Gesellschaft gibt es kein Bargeld mehr, sondern nur noch digitale Zahlungen, und angesichts der weltweiten Pandemie wächst die Sorge um die Hygiene des Bargelds. Dieser Trend wird sich also nur fortsetzen. Selbst Bankkarten werden immer unübersichtlicher und riskanter, da Hacker und Betrüger die Debit- und Kreditkartenunternehmen zum Ziel von Betrug und Diebstahl machen. In Anbetracht der Tatsache, dass es mit digitalen Zahlungsdiensten noch nie so einfach war, Geld bequem von Ihrem Smartphone aus zu senden und zu empfangen. Millennials sind seit langem Befürworter des digitalen Zahlungsverkehrs. Der Markt ist jedoch überfüllt mit endlosen P2P-Zahlungs-Apps, so dass die Wahl der richtigen App für Sie wie eine undankbare Aufgabe erscheinen kann.

Eine dieser führenden mobilen P2P-Apps ist Venmo, eine App, die für schnelle digitale Zahlungen mit nur ein paar Fingertipps entwickelt wurde. Hier geht es also um Venmo und wie man eine Transaktion bei Venmo storniert.

Was ist Venmo

Venmo ist eine Peer-to-Peer-Zahlungsplattform, die dem angesehenen Finanzinstitut PayPal gehört. Venmo ermöglicht es Nutzern, Geld zu senden und zu empfangen. Mit dieser praktischen Smartphone-App können Sie Geld von jedem Venmo-Nutzer, der ein Venmo-Konto hat, anfordern, senden und empfangen.

Waren Sie schon einmal zum Essen oder im Kino und hatten die unangenehme Aufgabe, Ihrer Familie oder Ihren Freunden das Geld zurückzuzahlen? Dann wird es Sie freuen zu hören, dass Venmo eine einfache Lösung bietet. Es vereinfacht die Aufteilung jeder Zahlung – Miete, Essensrechnungen, Taxifahrten, Veranstaltungstickets und so weiter. Es ist die Antwort auf die komplizierte Mathematik und die unangenehmen sozialen Situationen, die bei jeder Art von Geldteilung auftreten.

Aber was tun Sie, wenn Sie versehentlich eine falsche Zahlung getätigt oder Geld an die falsche Person geschickt haben? Sie können die Zahlung stornieren. Sehen Sie sich das unten an.

Wie man eine Venmo-Transaktion mit der Option „Zurücknehmen“ storniert

Wenn Sie eine Venmo-Transaktion mit der Option „Zurücknehmen“ stornieren möchten, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Öffnen Sie zunächst die Venmo-App auf Ihrem mobilen Gerät.
  • Tippen Sie dann auf das Symbol mit den „drei horizontalen Linien“ in der oberen rechten Ecke.
  • Wählen Sie dann in der Liste der Optionen „Unvollständig“.
  • Tippen Sie auf der Seite „Unvollständig“ auf „Zahlungen“.
  • Sie müssen die Zahlung sehen, die Sie gesendet haben, einschließlich Ihrer Telefonnummer oder E-Mail, Ihrer Nachricht und des Dollarbetrags. Wenn die Person noch kein Konto erstellt hat, können Sie neben der Zahlung auf „Zurücknehmen“ klicken.

Sobald Sie auf diese Schaltfläche getippt haben, wird die Zahlung grau und es erscheint die Meldung „Sie haben diese Anfrage abgebrochen“. Nachdem Sie zur Venmo-Startseite zurückgekehrt sind oder die App erneut geöffnet haben, verschwindet die Zahlung und das an den inaktiven Benutzer gesendete Geld wird nicht von Ihrem verknüpften Bankkonto abgehoben.

Wie man eine Anfrage auf Venmo stellt, wenn man die falsche Person bezahlt hat

Einer der häufigsten Fehler ist, die Zahlung an die falsche Person zu senden. Das passiert oft, weil viele Leute ähnliche Benutzernamen haben. Leider wird das Geld, sobald Sie eine Zahlung senden, automatisch dem Konto des Nutzers gutgeschrieben (dieser kann das Geld dann auf sein verknüpftes Bankkonto überweisen). In diesem Fall wäre es am besten, das Geld zurückzufordern, bevor Sie sich direkt an den Venmo-Support wenden.

Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  • Öffnen Sie zunächst die Venmo-App auf Ihrem mobilen Gerät.
  • Tippen Sie auf die blaue Schaltfläche „Bezahlen oder anfordern“ unten auf dem Venmo-Startbildschirm.
  • Geben Sie den Benutzernamen der Person ein, an die Sie die Zahlung versehentlich gesendet haben.
  • Geben Sie denselben Dollarbetrag ein, den Sie versehentlich gesendet haben.
  • Venmo bietet die Möglichkeit, einen Kommentar hinzuzufügen, in dem erklärt wird, wie oder warum Sie versehentlich eine Zahlung an die falsche Person gesendet haben.
  • Tippen Sie dann auf „Anfrage“ und bestätigen Sie sie.

So senden Sie eine Erinnerung an die Person auf Venmo

Wenn Sie das Geld nicht sofort erhalten haben, können Sie der Person eine Erinnerung schicken. So geht’s:

  • Öffnen Sie die Venmo-App auf Ihrem mobilen Gerät.
  • Tippen Sie anschließend auf das Symbol mit den „drei horizontalen Linien“ in der oberen rechten Ecke.
  • Wählen Sie in der Liste der Optionen „Unvollständig“.
  • Unter „Gesuche“ finden Sie alle ausstehenden Gesuche. Tippen Sie auf die blaue Schaltfläche „Erinnern“ unter dem Antrag. Nachdem Sie auf diese Schaltfläche getippt haben, ändert sie sich in eine graue Erinnerungsmeldung.

Mehr lesen

Für Sie