StartTechLeitfädenWie man Fotos auf...

Wie man Fotos auf dem Samsung Galaxy S10 rotieren kann

Das Originalfoto sieht nicht immer so aus, wie Sie es sich wünschen. Manchmal müssen Sie Anpassungen am Originalbild vornehmen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Eine der häufigsten Änderungen bei der Bearbeitung eines Fotos ist neben der Anwendung zahlreicher Filter das Spiegeln des Originalbildes und das Drehen auf den Kopf. Wie Sie sich denken können, ist dies auf modernen Handys, einschließlich Samsung-Handys, nicht schwer zu bewerkstelligen. Um herauszufinden, wie genau dies auf dem Samsung Galaxy S10 gemacht wird, lesen Sie die folgenden Punkte.

Wie man Fotos und Bilder spiegelt und dreht

Wie bei den meisten modernen Handys sind die verfügbaren Bild- und Fotobearbeitungsfunktionen auf dem Samsung Galaxy S10 sehr vielfältig und vor allem einfach zu bedienen. Um Fotos und Bilder auf diesem Telefon zu drehen oder zu spiegeln, müssen Sie keine zusätzlichen Apps installieren. Alles, was für solche Aktionen notwendig ist, ist bereits auf dem Telefon vorhanden. Zum Beispiel, um das Bild zu drehen oder zu spiegeln, brauchen Sie:

  1. Öffnen Sie das gewünschte Foto oder Bild in der Galerie.
  2. Öffnen Sie mit dem Bearbeitungssymbol, das wie ein Stift aussieht, den Fotoeditor des Galaxy S10.
  3. Sobald es geöffnet ist, sehen Sie zwei sehr ähnliche Werkzeuge: Spiegeln und Drehen.
  4. Wenn Sie ein Foto oder Bild spiegeln möchten, verwenden Sie die Spiegelungsfunktion. Mit dieser Funktion wird das Foto von links nach rechts gespiegelt. Klicken Sie auf das Symbol „Spiegeln“, das wie zwei Klammern aussieht, die durch eine vertikale Linie getrennt sind. Es befindet sich auf der linken Seite, am vorletzten Punkt vom Rand.
  5. Wenn Sie das Foto auf den Kopf stellen möchten, müssen Sie die Drehfunktion zweimal verwenden, denn wenn Sie sie nur einmal verwenden, wird das Foto nur um 90 Grad gedreht. Das bedeutet, dass das Foto auf der Seite liegen wird. Klicken Sie dazu auf das Symbol, das wie ein kreisförmiger Pfeil aussieht. Es befindet sich auf der linken Seite am Rand.
  6. Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, speichern Sie das Foto als separates Bild.

Was Photo Redactor sonst noch kann

Obwohl es in diesem Artikel um das Spiegeln und Drehen von Fotos geht, möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf andere Funktionen des Samsung Galaxy S10 Fotoeditors lenken. Mit dem Bearbeitungsfeld können Sie zusätzlich zu den oben genannten Funktionen auch zuschneiden, den Farbton anpassen, Text hinzufügen und Filter anwenden. Sie können auch mit dem S Pen auf den Bildern zeichnen. Falls Sie ein Foto im Live-Fokus-Modus aufgenommen haben, können Sie auch die Hintergrundeffekte ändern. Ein besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Autokorrektur legen, eine sehr praktische Bearbeitungsfunktion für Anfänger. Das Autokorrektur-Symbol ist der Zauberstab am oberen Rand des Bildschirms. Diese Funktion passt die Tonalität Ihres Fotos automatisch an, indem sie Helligkeit, Kontrast und Sättigung korrigiert. Wenn Sie das Foto jedoch selbst bearbeiten möchten, steht Ihnen nichts im Wege, mit den Fotobearbeitungswerkzeugen zu üben. Ich bin sicher, dass jeder Anfänger nach ein paar Versuchen in der Lage ist, dem Foto das gewünschte Aussehen zu geben.

Mehr lesen

Für Sie